Großstadtdschungel!

China, Hongkong

Bevor ich nach Hongkong gereist bin, dachte ich, dass das „Land“ aus einer einzigen riesigen Stadt besteht. Hiermit lag ich aber mal so richtig daneben. Natürlich ist die Stadt riesig, aber Hongkong besteht aus insgesamt 263 Inseln, wobei die Halbinsel und die Inseln Lantau Island, Hongkong Island und Chep Lap Kok die bedeutendsten sind. Auf Chep Lap Kok befindet sich der Internationale Flughafen und bevor ich nach Hongkong Island zu meinem Hostel gefahren bin, habe ich einen Abstecher auf die benachbarte Lantau Island gemacht. Hier befinden sich nur ein paar Dörfer (und Disneyland Hong Kong). Der größte Teil der Insel ist jedoch mit Wald bedeckt. Mein Ziel war jedoch nicht Disneyland, sondern ich habe mir den riesigen Tian Tan Buddha und den nahe gelegenen Tempel angeschaut. Außerdem habe ich dem kleinen Fischerdorf Tai O einen Besuch abgestattet.

Bis ich Abends in meinem Hostel auf Hongkong Island angekommen bin, hatte ich noch keine Berührungspunkte mit der Metropole an sich. Bereits auf der Suche nach einem geeigneten Abendessen war ich ein wenig mit der ehemaligen britischen Kolonie überfordert. Überall um mich herum ragen riesige Wolkenkratzer in die Höhe. Manche mit moderner Glasfront, Andere wiederum Wohnblocks im Stile von Plattenbauten. Straßen voller Autos Busse und Straßenbahnen. Also lieber wieder im Sinne: „Bei Grün darfst du gehen, bei Rot bleibst du stehen“. Über dem mit Menschen überfüllten Bürgersteig gibt es Leuchtreklame mit chinesischen Schriftzeichen wie am laufenden Band zu bestaunen. Das erste Restaurant hatte keine Karte auf Englisch und auch vom Personal wurde ich gekonnt ignoriert. Beim nächsten Restaurant hatte ich mehr Glück und ich bestellte mir Dim Sum. Irgendwie war das Zentrum von Hongkong nach dem kleinen, entspannten Laos ein wenig zu viel für mich. Es grenzte fast an einem Kulturschock.

Am darauffolgenden Tag bin ich deswegen ein wenig aus der Stadt geflüchtet. Aufgrund des schönen Wetters bin ich zunächst mit der Tram hinauf zum Victoria Peak gefahren und habe mir von dort die Stadt mal aus der Entfernung angeschaut. Hut ab Hongkong! Der Viewpoint war grandios!

Nur ein Steinwurf von der Innenstadt Hongkongs entfernt findet sich eine wunderschöne ländliche Welt. Mit der U-Bahn und dem Bus ging es zum südöstlichen Zipfel von Hongkong Island. Dort bin ich ein paar Kilometer auf dem Dragons Back Hiking Trail gewandert. Der Wanderweg war weder anspruchsvoll, noch aufregend, aber es gab ein paar schöne Aussichtspunkte. Nachdem ich im Grünen genügend Energie getankt hatte, ging es zurück in den Großstadtdschungel!

 

Ein Gedanke zu „Großstadtdschungel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.